Links überspringen

datenschutzBR 

Datenschutz im Betriebsrat

Mit dem neuen Betriebsrätemodernisierungsgesetz sind seit dem 18.06.2021 Änderungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in Kraft getreten, auf die sich Betriebsräte und Arbeitgeber nun einstellen müssen. Wir helfen Ihnen dabei – mit unserem Datenschutz-Managementsystem datenschutzBR.

Welche Herausforderungen ergeben sich durch das Betriebsräte­modernisierungsgesetz?

Durch eine aktuelle Gesetzesänderung wird seit kurzem eindeutig geregelt, dass der Arbeitgeber für die Tätigkeiten des Betriebsrats datenschutzrechtlich verantwortlich ist.

In der Praxis stellt dies sowohl Arbeitgeber als auch Betriebsräte vor Herausforderungen und Fragen, z. B.:

  • Wer erfüllt Auskunftsersuchen von Betroffenen, sofern beim Betriebsrat personenbezogene Daten vorliegen?
  • Wie wird der Betriebsrat datenschutzrechtlich angemessen geschult und sensibilisiert?
  • Wie werden datenschutzrechtliche „Fallstricke“ vermieden, die bei der Betriebsratstätigkeit drohen?

Neben diesen Fragen, stellen sich für Arbeitgeber und Betriebsräte eine Reihe weiterer Fragen, die wir in diesem Beitrag näher beleuchten und für die wir eine unkomplizierte und ganzheitliche Lösung bieten.

Schreiben Sie uns unverbindlich

    * Pflichtfelder
    Datenschutzhinweis
    Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Kontaktanfrage angeben, behandeln wir vertraulich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

     

    datenschutzBR – eine ganzheitliche Lösung für Arbeitgeber und Betriebsrat

    Unsere Lösung datenschutzBR hilft Ihnen, sich schnell und mit der angemessenen Sicherheit datenschutzrechtlich gut aufzustellen. Unser Angebot richtet sich dabei sowohl an Betriebsräte als auch an Arbeitgeber. Ziel ist es, den Datenschutz im Betriebsrat so umzusetzen, dass einerseits Arbeitgeber ihrer datenschutzrechtlichen Rechenschaftspflicht nachkommen können und andererseits der Betriebsrat die notwendige Selbstorganisation behält.

    Mit datenschutzBR schaffen Sie die Rahmenbedingungen für die gesetzlich geforderte Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften und sorgen dafür, dass das Thema auch in der Praxis und auf Augenhöhe gelebt werden kann. Entschärfen Sie potentielle Konfliktfelder der neuen gesetzlichen Vorschriften von Beginn an durch klare sowie ausgewogene Regelungen und Instrumente.

    Unsere Lösung unterstützt Sie zudem bei der langfristigen Umsetzung des Datenschutzes in Bezug auf alle datenschutzrelevanten Verarbeitungstätigkeiten der Betriebsratsarbeit. Sorgen Sie mit datenschutzBR für Rechtssicherheit und einen sicheren Umgang mit allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen im Betriebsrat.

    Muster & Regelungen

    Im ersten Schritt stellen wir Ihnen einen Entwurf für eine Regelungsabrede zur Verfügung, mit der Betriebsrat und Arbeitgeber die Rahmenbedingungen der künftigen Zusammenarbeit im Bereich Datenschutz im Betriebsrat individuell regeln können.

    Dies ist der erste wichtige Schritt bei der Einführung des Datenschutz-Managementsystems für die Betriebsratsarbeit.

    Datenschutz-Software

    Der zweite Baustein von datenschutzBR ist eine Weiterentwicklung unseres Datenschutz-Managementsystems privacy port. Sie können dort die für die Betriebsratstätigkeit relevanten Verarbeitungstätigkeiten ganz einfach dokumentieren. Dazu erhalten Sie Muster-Einträge für einen Großteil der Verarbeitungstätigkeiten des Betriebsrats, die sich einfach und schnell auf Ihre konkreten Verarbeitungstätigkeiten anpassen lassen. Die Pflicht zum Führen eines Verzeichnisses von Verarbeitungstätigkeiten gemäß Art. 30 Abs. 1 DSGVO für die Tätigkeiten des Betriebsrats wird auf diese Weise unkompliziert erfüllt.

    Die Lese- und Schreibrechte in datenschutzBR können Betriebsrat und Arbeitgeber gemeinsam festlegen.

    datenschutzBR enthält zudem wichtige Dokumente, die für den Datenschutz im Betriebsrat relevant sind und mit denen z. B. Informationspflichten gegenüber Betriebsratsmitgliedern und Beschäftigten erfüllt werden können.

    Auf Wunsch schulen wir Sie in einem Workshop im Umgang mit der Software.

    Schulung & Wissen

    Wir stellen den Mitgliedern des Betriebsrats direkt in datenschutzBR den Zugang zu Schulungen zur Verfügung. Betriebsratsmitglieder können so zum einen eine Schulung zum Thema Datenschutz in einem eLearning-Kurs absolvieren. Dabei liegt der Fokus auf betriebsratsspezifischen Besonderheiten:

    • Wie sichere ich das Betriebsratsbüro ab?
    • Wie vernichte ich Dokumente?
    • Wie weit geht eigentlich die Verschwiegenheitspflicht – auch untereinander?
    • Wer im Betriebsrat darf in Gehaltslisten Einsicht nehmen?
    • Dürfen private Accounts für Betriebsratsarbeit genutzt werden?
    • Welche Besonderheiten bestehen im BEM-Verfahren?

    Zum anderen werden darüber hinaus in regelmäßig erscheinenden Zusatzinhalten (auch als Video) aktuelle Themen dargestellt und aufbereitet. Sie halten sich auf diese Weise stets auf dem Laufenden und werden in die Lage versetzt, neuen Betriebsratsmitgliedern das erforderliche Wissen zeitnah zur Verfügung zu stellen.

    Datenschutz-Neuigkeiten

    Neben Schulungsinhalten erhalten Sie als Kundin oder Kunde von datenschutzBR zudem exklusiven Zugriff auf regelmäßig erscheinende Beiträge zu aktuellen Themen, die von unseren Expertinnen und Experten für Datenschutz und Datensicherheit geschrieben werden. Mit Blogbeiträgen direkt in datenschutzBR informieren wir Sie über allgemeine Fragestellungen und zeigen konkrete Lösungswege zur Verbesserung von Datenschutz und Datensicherheit im Betriebsratsbüro auf.

    Auf diese Weise sind Sie stets bestens über Neuigkeiten aus dem Bereich Datenschutz bei der Betriebsratsarbeit informiert.

    Hier erhalten Sie einen Überblick:

    In unserem Video erklären wir Ihnen kurz einige Dinge rund um datenschutzBR.

    Kontaktieren Sie uns gerne für mehr Informationen.

    Wir freuen uns auf Sie!

    Kontaktieren Sie uns

    FAQ – Häufig gestellte Fragen

    Der Zugang zu unserer Software, in der die Dokumentation durch Sie erfolgen kann, sowie der Zugang zu den Dokumenten und Schulungsinhalten erhalten Sie schon ab jährlich 1.800 € zzgl. Umsatzsteuer – dies sind umgerechnet monatlich 150,00 € (Eröffnungsangebot).

    Für mehrere unterschiedliche Betriebsräte oder beim Bestehen eines Gesamtbetriebsrats können höhere Kosten entstehen. Dies gilt auch, wenn die Größe des Betriebsrats neun Personen übersteigt, bzw. wenn die Organisation mehr als 400 wahlberechtigte Arbeitnehmer*innen beschäftigt. Unsere aktuelle Preisübersicht für datenschutzBR finden Sie hier.

    Sofern Sie Workshops benötigen, z. B. zum Umgang mit der Software, rechnen wir dies nach tatsächlichem Aufwand ab.

    Mit datenschutzBR bekommen Arbeitgeber und Betriebsräte eine ganzheitliche Unterstützung zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Pflichten für den Bereich des Betriebsrats. Damit können Sie das Thema Datenschutz im Betriebsrat langfristig selbst gestalten.

    Wir versuchen, Ihnen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, damit Sie das Thema Datenschutz im Betriebsrat langfristig selbst gestalten können.

    datenschutzBR basiert zum Teil auf dem von uns entwickelten webbasierten Datenschutz-Managementsystem privacy port. Wir nutzen diese Software mittlerweile bei über 1.000 Unternehmen und Behörden, für die die datenschutz nord Gruppe als externer Datenschutzbeauftragter tätig ist.

    Für datenschutzBR haben wir privacy port grundlegend überarbeitet und an die Bedürfnisse von Arbeitgebern und Betriebsräten angepasst. Zusätzlich enthält datenschutzBR ein vorausgefülltes Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten, bei denen Sie nur noch die Besonderheiten Ihres Betriebsrats ergänzen müssen. Außerdem bieten wir ein modernes Schulungsangebot mit eLearning und regelmäßigen Beiträgen von Expertinnen und Experten zu den datenschutzrechtlichen Themen, die für Betriebsräte relevant sind und auf die unsere datenschutzBR-Kunden exklusiven Zugriff erhalten.

    Wenn Sie bereits privacy port verwenden und bei Ihnen ein Betriebsrat besteht, dann ist datenschutzBR eine sinnvolle Ergänzung für Ihr Datenschutzmanagement. Die Nutzung von privacy port ist jedoch keine Voraussetzung für die erfolgreiche Implementierung von datenschutzBR.

    Wir empfehlen Arbeitgebern und Betriebsräten dringend, den/die Datenschutzbeauftragten Ihres Unternehmens von Anfang an mit zu beteiligen und eng einzubinden, denn gesetzlich ist vorgeschrieben, dass die/der Datenschutzbeauftragte ihren/seinen Aufgaben auch gegenüber dem Betriebsrat nachkommen muss.

    Die Person, die in Ihrer Einrichtung die Aufgaben der/des Datenschutzbeauftragten übernimmt, sollte mindestens Leserechte im Datenschutz-Managementsystem des Betriebsrats erhalten. Je nach Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat können auch Schreibrechte sinnvoll sein.

    Nein, durch datenschutzBR bekommen Sie keine/n betrieblichen Datenschutzbeauftragte/n. Wir erbringen in diesem Rahmen auch keine individuelle Beratung. Als Datenschutz-Managementsystem für die Betriebsratsarbeit ist datenschutzBR vielmehr darauf ausgelegt, dass bereits ein/e Datenschutzbeauftragte/r im Unternehmen bestimmt wurde, mit dem/der der Betriebsrat gemeinsam in datenschutzBR arbeiten kann.

    Wenn Sie Interesse an einer datenschutzrechtlichen Beratung haben oder auf der Such nach einem externen betrieblichen Datenschutzbeauftragten sind, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Ausführliche Informationen zu unseren Leistungen im Bereich Datenschutz finden Sie unter www.datenschutz-nord-gruppe.de.

    Ein kleiner Vorgeschmack:

    Wenn wir Sie Neugierig gemacht haben, probieren Sie doch gleich hier eine kurze Demo unserer Schulungskomponente. Arbeiten Sie direkt im Bild unten oder nehmen Sie an der Demo im Vollbild teil.

    Mit datenschutzBR erhalten Sie zudem Musterdokumente, ein vorausgefülltes Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten sowie eine leistungsfähige Datenschutzmanagementsoftware mit vielen Inhalten und Möglichkeiten. Sie haben zudem Zugriff auf stets aktuelle Neuigkeiten. Nutzen Sie datenschutzBR als Grundlage, um die Anforderungen des Datenschutzes im Hinblick auf den Betriebsrat praxisnah und auf Augenhöhe umzusetzen.

    Ein wenig über uns:

    datenschutzBR ist ein Produkt der datenschutz nord GmbH. Mit uns haben Sie einen kompetenten und erfahrenen Partner im Bereich Datenschutz- und Informationssicherheit.

    Wir verfügen über 20-jährige Erfahrung in der branchenübergreifenden Sicherstellung des Datenschutzes in über 1.000 Unternehmen und Behörden. Auf Grundlage unserer Erfahrung möchten wir Sie in die Lage versetzen, das Thema Datenschutz im Betriebsrat möglichst eigenständig zu verfolgen.

    Wir können Sie mit datenschutzBR dabei unterstützen, sich rund um das Thema Datenschutz im Betriebsrat dauerhaft gut und sicher aufzustellen.

    Dabei verfolgen wir stets einen neutralen Ansatz, der im Zusammenspiel zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat den Datenschutz in den Vordergrund rückt.

    datenschutz_nord_Gruppe